Skip to main content

Tragbarer Kompressor – Flexible kleiner Helfer

Kompressoren sind wirklich vielseitige Geräte, die für viele Aufgabengebiete eingesetzt werden können. Die Reifen des Autos vor der Tür auf der Straße oder in der Garage können mit einem Kompressor aufgepumpt werden, genauso wie der Ball oder der aufblasbare Pool im Garten. Im Bastelkeller kann ein Kompressor Druckluftwerkzeuge antreiben. So kannst du zum Beispiel Bohr-, Schleif- oder Meißelarbeiten tätigen.

Und im Obergeschoss kann ein Kompressor im Zusammenspiel mit einer Farbspritzpistole zum Renovieren und Streichen der Wände herangezogen werden. Das muss nicht sein: die Lösung ist ein tragbarer Kompressor bzw. Mobiler Kompressor.

Top 5 der Tragbaren Kompressoren

12345
Black und Decker ASI300 Mini Kompressor PREISTIPP Güde Kompressor AIRPOWER 190/08/6 Empfehlung Tragbar Powerplus Kompressor POWX1721 IMPLOTEX Flüsterkompressor 480W im Test Empfehlung / SEHR LEISE! Güde Airpower 180/08
Modell Black und Decker ASI300 Mini KompressorGüde Kompressor AIRPOWER 190/08/6Powerplus Kompressor POWX1721IMPLOTEX Flüsterkompressor 480W im TestGüde Airpower 180/08
max. Leistung115 Watt1,1 kW230 Volt 1100 Watt 1,5PS480 Watt1,1 kW 1,5 PS
Ansaugleistung25 l/min190 l/min180 l/min89L/min180 l/min
Abgabeleistung20 l/min145 l/min120 l/min-140 L/min
Öl frei
Tragbar
Akku Betrieben
Digitalanzeige
Lautstärke (dB)96 dB9797 dB48-55-
max. Druck (BAR)11 Bar8 Bar8 Bar8 Bar8 Bar
Kesselvolumen (Liter)-6 Liter6 Liter9 Liter-
Gewicht2,7KG9 Kg6 KG17 kg6 kg
Abmessungen19x25x7,5 cm34x31x35cm34 x 32,6 x 16,4 cm55x19x50cm315 x 160 x 340mm
DetailsPreis prüfen* DetailsPreis prüfen* DetailsKaufen*DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*

 

Mobiler Kompressor im Einsatz

Auch auf Baustellen werden Kompressoren oft eingesetzt, da sie eben so flexibel und vielseitig einsetzbar sind. Aber auch hier tritt oft das gleiche Problem auf, dass sie ständig von einem Raum zum nächsten gewuchtet werden müssen. Was gerade bei den unebenen Bodenbeschaffenheiten auf den meisten Baustellen die Sache noch erschwert.

Wie du siehst, ist ein Kompressor also ein wirklich gefragtes Werkzeug, dass an vielen verschiedenen Orten im Haus, auf dem Hof oder im Garten zum Einsatz kommen kann. Das Problem ist nur, dass richtig große und leistungsfähige Kompressoren auch gerne mal 30 kg bis 40 kg wiegen – oder sogar noch mehr auf die Waage bringen. Da hast du einiges zu schleppen, wenn du den Kompressor aus dem Keller in die Garage und von der Garage in den Garten schleppen willst.

Ein Tragbarer Kompressor erleichtert das Leben

Tragbarer Kompressor für Autoreifen

Tragbarer Kompressor für Autoreifen

Das muss aber nicht unbedingt sein, denn es gibt auch tragbare Kompressoren. Diese zeichnen sich durch besonders kompakte Abmessungen und ein leichtes Gewicht aus. Ein tragbarer Kompressor ist robust konstruiert und damit optimal für den Transport oder flexible Arbeiten an verschiedenen Orten ausgelegt.

Darüber hinaus sind die Bedienelemente häufig besonders geschützt, um eine Beschädigung während des Transports oder an den verschiedenen Einsatzgebieten zu vermeiden.

Ok, zugegeben, die Leistungswerte eines tragbaren Kompressors sind meist nicht so hoch wie bei größeren Modellen. Für viele Aufgabengebiete reicht aber auch ihre Leistung mehr als aus. Durch ihre einfache und flexible Handhabung sind tragbare Kompressoren fast überall einsetzbar und erleichtern dir deine Arbeit dort, wo du es benötigst.

So kannst du mit einem leistungsfähigen Modell eines tragbaren Kompressors problemlos gängige Aufgaben wie das Aufpumpen von Reifen, Bällen und Pools erledigen. Aber auch zum Lackieren und Streichen mit einem Farbsprühsystem ist ein tragbarer Kompressor durchaus geeignet. Vorausgesetzt, dass die Leistung des von dir erworbenen Modells ausreicht und es sich um einen ölfreien Kompressor handelt.

Mobiler Kompressor als Kompromiss

Aber da ein tragbarer Kompressor in der Regel nicht so leistungsstark ist, gibt es eben auch Aufgabengebiete, bei denen sie in die Knie zu gehen drohen. Für den Antrieb von Druckluftwerkzeugen reicht zum Beispiel die gebotene Leistung eines tragbaren Kompressors in der Regel nicht aus.
Hier sind deutlich größere und damit auch schwerere Geräte notwendig, die dann hohe Mengen Luft pro Minute von 150 bis 200 l/min oder mehr ausstoßen können.

Benötigst du so einen Kompressor, willst diesen aber auch für andere Aufgaben verwenden? Dann empfehlen wir dir aber zumindest darauf zu achten, dass es sich um einen mobilen Kompressor handelt. Er sollte also gut von A nach B gebracht werden können. Hilfreich sind bei besonders schweren Modellen über 15 kg Räder und ein Griff. Über diesen kann der Kompressor dann bewegt und von einem Einsatzort zum anderen gerollt werden.

Bei nicht ganz so schweren Modellen reicht unter Umständen auch ein einfacher Tragegriff aus. Diesen bietet zum Beispiel der Implotex Druckluftkompressor 480W. Er bietet eine beachtliche Leistung von 480 Watt und bis zu 89 l/min, was für sehr viele Aufgaben eines Kompressors ausreicht. Trotzdem ist er aber angenehm leicht, bringt nämlich nur 15 kg auf die Waage. Dadurch kann der besonders leise Kompressor relativ einfach von A nach B gebracht werden, auch wenn er keine Rollen untergebaut hat. Aber der größte vorteil ist sein sehr leiser Betrieb von unter 55db.

Das perfekte Duo

Verwendest du sehr häufig einen Kompressor an unterschiedlichen Orten, um die verschiedensten Arbeiten zu erledigen? Dann wäre es vielleicht sogar ratsam, sich einen kleinen und leichten, also tragbaren Kompressor zum Herumtragen zu kaufen. Mit einem tragbaren Kompressor kannst du dann zum Beispiel alle Pumpaufgaben an Ort und Stelle erledigen. Also z.B. die Reifen des Autos auf der Auffahrt sowie dem Fußball und dem Swimmingpool im Garten mit Luft füllen.

Für den Einsatz von Druckluftwerkzeugen reicht die Leistung der tragbaren Kompressoren aber meist nicht aus. Hier empfiehlt es sich, noch einen großen und leistungsfähigen Kompressor zu kaufen. Diesen stationierst du dort, wo du häufig mit den entsprechenden von Druckluft angetriebenen Werkzeugen arbeitest. Dies kann z.B. im Bastel- bzw. Werkstattkeller oder der Garage sein.

Black + Decker ASI300 Kompressor, 11 bar / 160 psiIn große Unkosten stürzt du sich durch den Kauf eines tragbaren Kompressors als „Zweitkompressor“ nicht. Denn unseren Preis-Leistungs Tipp, den tragbaren Black + Decker ASI300 Kompressor, bekommst du bereits für deutlich unter 100 €. Wenn du also schon einen leistungsfähigen Kompressor für anspruchsvollen Aufgabe besitzt, wäre dieser portable und leichtgewichtige, tragbare Kompressor die perfekte Ergänzung. Dann musst du nicht immer das „Ungetüm“ aus dem Keller wuchten, nur weil mal wieder die Autoreifen kontrolliert und aufgepumpt werden müssen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]