Skip to main content

Ölfreier Kompressor – Keine Schmiererei, weniger Kosten

Ölfreier KompressorEin ölfreier Kompressor arbeitet ohne Öl, benötigen also kein Öl zum Schmieren der Komponenten des Antriebs. Dies hat verschiedene Vorteile, aber auch ein paar vermeintliche Nachteile. Beides wollen wir für dich genauer  beleuchten.Wir geben Ihnen einen Überblick, was ein ölfreier Kompressor alles kann und wofür er sich besonders gut eignet und zeigen auch auf, wo seine Schwächen liegen. Außerdem stellen wir ihnen die besten 5 der ölfreien Kompressoren vor. Alle wurden ausführlich unter die Lupe genommen. Somit erhälst du einen Überblick über die Top Geräte auf dem Markt.

 

Top 5 ölfreie Kompressoren Empfehlung

12345
IMPLOTEX Flüsterkompressor 480W im Test Empfehlung / SEHR LEISE! IMPLOTEX 850W Flüster Kompressor Flüsterkompressor mit viel Leistung Metabo Kompressor Basic 250-24 Ölfrei Powerplus Kompressor x1750 WELDINGER FK60 Flüsterkompressor ölfrei 9 Liter Günstiger einstiegs Flüsterkompressor
Modell IMPLOTEX Flüsterkompressor 480W im TestIMPLOTEX 850W Flüster KompressorMetabo Kompressor Basic 250-24 ÖlfreiPowerplus Kompressor x1750WELDINGER FK60 Flüsterkompressor ölfrei 9 Liter
max. Leistung480 Watt850W1,5 kW1500 Watt 230 Volt 2,0 PS550 Watt
Ansaugleistung89L/min165L/min220l/min222 l/min95 Liter
Abgabeleistung-140l/min120 L/min-60 l/min
Öl frei
Tragbar
Akku Betrieben
Digitalanzeige
Lautstärke (dB)48-5548-60849748 - 65 dB
max. Druck (BAR)8 Bar8 Bar8 Bar10 Bar8 Bar
Kesselvolumen (Liter)9 Liter35 Liter24 Liter50 Liter9 Liter
Gewicht17 kg27 KG24 KG22KG12 KG
Abmessungen55x19x50cm41x41x60cm630 x 406 x 630 mm38,5x29x88cm50x50x18cm
DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen* DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*

Relativ neu am Markt

kanister-oelEin Ölfreier Kompressor ist noch relativ neu, es gibt sie erst seit einigen Jahren auf dem Markt. Deshalb – und wegen einiger Vorteile ölgeschmierter Kompressoren gegenüber ölfreien Kompressoren – sind auch heute noch viele Kompressoren mit Ölschmierung erhältlich. Gerade bei sehr leistungsfähigen Kompressoren ermöglicht die Bauweise mit Ölschmierung weniger Reibung und damit eine längere Lebensdauer.

Ölfreie Kompressoren kommen hingegen komplett ohne die Schmierung mit Öl aus. Hierdurch können sie meist nicht die gleichen Leistungsdaten aufweisen wie ölgeschmierte Kompressoren. Gerade bei hohen Leistungskennzahlen von über 200 l/min werden ölfreie Kompressoren sehr teuer, so dass in Einsatzgebieten, bei denen hohe Drücke benötigt werden, eher auf ölgeschmierte Kompressoren zurückgegriffen wird. Aber auch ein ölfreier Kompressor hat verschiedene Vorteile und Einsatzgebiete, für die er perfekt geeignet ist. Hierzu zählen unter anderem das Ausblasen, das Sandstrahlen und Lackierarbeiten.

Vorteile

Der größte Vorteil eines ölfreien Kompressors im Vergleich zu seinen ölgeschmierten Kollegen ist zweifelsohne die Pflege- und Wartungsbedürftigkeit. Denn während bei ölgelagerten Kompressoren regelmäßig ein Ölwechsel durchgeführt werden muss, kommt ein ölfreier Kompressor ohne ihn aus – schließlich gibt es kein Öl, das gewechselt werden müsste. Durch den Wegfall des nötigen Ölwechsels entfallen nach dem Kauf auch beachtliche Folgekosten. Denn ein Ölwechsel bei einem ölgeschmierten Kompressor kostet durchaus ein kleines Sümmchen, da Kompressoröl deutlich teurer ist als z.B. Motoröl.

Aber ein ölfreier Kompressor hat noch einen weiteren entscheidenden Vorteil: während bei ölgeschmierten Kompressoren meist winzige Spuren von Öl in der Druckluft enthalten sind, ist die Druckluft eines ölfreien Kompressors komplett frei von Ölrückständen. Damit sind diese auch für Lackierarbeiten geeignet, denn gerade Lacke reagieren sehr sensibel auf das Beimischen von Öl. Dies kann die Haftung an den zu lackierenden Gegenständen deutlich reduzieren, was natürlich nicht gewünscht ist. Mit der Verwendung eines ölfreien Kompressors muss also kein extra Ölabscheider genutzt werden, um Lackierarbeiten und Co durchzuführen.

Nachteile

Aber natürlich gehen mit der ölfreien und damit schmierungsfreien Bauform von Kompressoren auch ein paar Nachteile einher. Ein ölfreier Kompressor muss ohne Öl als Schmiermittel auskommen. Dadurch laufen die Komponenten bei einem ölfreien Kompressor deutlich heißer. Um dieses Problem zu lösen, laufen ölfreie Kompressoren meist langsamer, also mit weniger Drehzahl. Hierdurch schaffen sie meist auch nur eine geringere Ausgabeleistung und damit weniger Liter pro Minute.

Ein weiteres Problem, das damit einhergeht, ist der Verschleiß. Durch das fehlende Schmiermittel bei einem ölfreien Kompressor entsteht neben mehr Wärme auch mehr Reibung – und damit mehr Verschleiß. Dies wirkt sich wiederum auf die Haltbarkeit und damit auf die Langlebigkeit eines Kompressors aus. Allerdings gibt es bei modernen Kompressoren ohne Öl heutzutage Modelle mit spezieller Kühlung, um diesem Problem entgegenzuwirken. Damit ist es heute auch möglich, einen ölfreien Kompressor jahrelang mit zahllosen Arbeitsstunden zu betreiben. Somit ist das Problem der Haltbarkeit und Langlebigkeit deutlich entschärft – wenn du etwas mehr Geld für einen ölfreien Kompressor ausgibst.

Einsatzgebiete ölfreier Kompressor

515XG3kBG8LDu weisst noch nicht so recht, ob du  einen ölfreien Kompressor kaufen willst oder doch lieber ein ölgeschmiertes Modell. Auch die Pros und Contras haben noch nicht so richtig zu einer Entscheidungsfindung geführt. Kein Problem! Wir zeigen Ihnen die klassischen Einsatzgebiete für einen ölfreien Kompressor. Wenn die von Ihnen primär angedachten Tätigkeiten und Aufgabengebiete für einen Kompressor in diesem Bereich liegen, dann machst du mit dem Kauf eines ölfreien Kompressors nichts falsch.

Für diese Aufgaben sind ölfreie Kompressoren prädestiniert

Wie bereits oben schon einmal erwähnt, ist ein ölfreier Kompressor besonders zum Lackieren und Airbrushen geeignet. Aber es gibt noch weitere Einsatzgebiete, wie diese Liste zeigt:

  • Lackierarbeiten
  • Malerarbeiten
  • Airbrush
  • Sandstrahlen
  • Ausblasen
  • Aufpumpen von Reifen, Bällen und Co 

Für diese Aufgaben sind ölgeschmierte Kompressoren besser

51K3PSZ1Q%2BLÖlgeschmierte Kompressoren bieten in der Regel mehr Leistung, wodurch sich auch die Einsatzgebiete unterscheiden. Denn ölfreie Kompressoren kommen nicht an die Leistungswerte eines ölgelagerten Kompressor heran. Gerade Druckluftwerkzeuge benötigen hohen Druck und damit einhergehend hohe Mengen Luft pro Minute von 150 bis 200 l/min oder mehr. Diese Werte können ölfreie Kompressoren eben meist nicht liefern. Zudem benötigen diese Werkzeuge oft sogar die Ölpartikel in der Luft. Denn diese fungieren auch für die Werkzeuge als Schmierung.

Für diese Aufgabengebiete ist ein ölgeschmierter Kompressor besser geeignet als ein ölfreies Modell.

Arbeiten mit Druckluftwerkzeug wie…

  • Bohren
  • Schlagschrauben
  • Tackern
  • Meißeln
  • Schleifen
  • Ratschenschrauben
  • uvm.

Geheimtipp

Du hast dich für den Kauf eines ölfreien Kompressors entschieden? Du weisst aber noch nicht, welchen ölfreien Kompressor du genau kaufen sollst? Dann schau doch einfach im Kompressor Test vorbei. Dort findest du viele sehr gute Kompressoren, die ölfrei laufen.

IMPLOTEX Druckluftkompressor 480W Flüster - Kompressor nur 48dB leise ölfrei

IMPLOTEX 480W Ölfrei

Sehr empfehlen können wir Ihnen den Implotex Druckluftkompressor 480W. Dieser ölfreie Kompressor ist trotz seiner fehlenden Schmierung recht leistungsfähig und vor allem langhaltend. Zudem ist das Modell auch noch sehr leise, was gerade beim Arbeiten in geschlossenen Räumen äußerst angenehm ist.

Ist Ihnen dieser zu teuer, können wir zudem unseren Preis-Leistungs Tipp empfehlen: den Black + Decker ASI300 Kompressor. Bei diesem ölfreien Kompressor erhälst du einen tragbaren Kompressor, der für leichtere Aufgaben wie das Aufpumpen aller möglichen Gegenstände und Dinge geeignet ist.

Fazit

Wir denken, dass du nun alles wichtige über ölfreie Kompressoren, ihre Vor- und Nachteile sowie Stärken und Schwächen erfahren haben. Ob du dich nun für den Kauf eines ölfreien Kompressors entscheidest oder doch besser einen ölgeschmierten nimmst, hängt natürlich auch davon ab, wofür du ihn einsetzen willst. Weitere Kriterien ist die Summe, die du in einen Kompressor investieren willst und ob es dir etwas ausmacht, regelmäßig einen Ölwechsel an einem ölgeschmierten Kompressor durchzuführen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]