Skip to main content

KnappWulf KW2100 Kompressor / 100 Liter / 8 Bar / Ölfrei / Silent

Preisvergleich

Zuletzt aktualisiert am: 18. Juni 2018 11:10
Preis prüfen*

Zuletzt aktualisiert am: 18. Juni 2018 11:10
Preis prüfen*
Hersteller
max. Leistung3x 750W
Ansaugleistung390L/min
Abgabeleistung270L/min
Öl frei
Tragbar
Akku Betrieben
Digitalanzeige
Lautstärke (dB)69
max. Druck (BAR)8 Bar
Kesselvolumen (Liter)100 Liter

Getestet


Der KnappWulf KW2100 Flüsterkompressor von uns getestet

Aufgrund der Herstellerangaben eignet sich der KnappWulf  KW2100 für Hobbyhandwerker und Profis. Denn er hat einen Tank von 100 Liter, 8 bar, arbeitet flüsterleise und ölfrei. Ebenfalls besitzt er eine Abgabeleistung von 270 Liter pro Minute. Diese Werte faszinieren in jeder Hinsicht, weshalb wir diesen für euch getestet haben.

Auspacken und fast sofort loslegen

Nach dem Auspacken vom KnappWulf (wir haben dies aufgrund des Gewichts von 66 Kilogramm zu zweit gemacht) haben wir festgestellt, dass wir auch hier ein paar Komponenten montieren müssen. Hierbei handelt es sich um die drei Luftfilter, da der KnappWulf  KW2100 drei Motoren besitzt, die in der Reihe sitzen. Zudem legt der Hersteller noch vier Räder bei – somit lässt er sich dann problemlos von einem Ort zum nächsten transportieren. Damit die Montage leicht und schnell von der Hand geht, wurde das komplette Montagematerial beigelegt.

Positiv fällt hier auf, dass die Montage fast ohne Werkzeug funktioniert: Die Luftfilter lassen sich per Hand anschrauben, ebenso wie die Räder. Nur den Sicherungsstift sollte man dann mit der Zange umbiegen, damit die Reifen auch dort bleiben, wo sie hingehören.

Weiterhin fanden wir positiv, dass die Luftfilter aus Metall und die Räder aus Vollgummi sind. Hier darf man sagen, dass eine hohe Qualität vorliegt.

Dank der Räder kann man den KnappWulf KW2100 zwar sehr gut versetzen, aber hier fehlt ein Griff oder eine Verlängerung, denn zum Verschieben muss man sich leider zum Kompressor etwas hinunter bücken.

Der erste Eindruck

Der KnappWulf KW2100 wurde einfach und übersichtlich aufgebaut: Oben auf dem Tank sitzen die drei Motoren mit ihren Luftfiltern und daneben die beiden Manometer: Einer für den Arbeitsdruck und einer für den Kesseldruck. Nachdem der rechte für den Arbeitsdruck zuständig ist, befindet sich auch hier der Druckminderer.

Rechts von den Manometern befinden sich ebenfalls gut erreichbar die beiden Anschlüsse mit einer Schnellkupplung. Somit dürfen auch zwei Geräte dauerhaft genutzt werden, ohne dass man diese ständig an- und abschließen müsste.

Der Ein- und Ausschalter befindet sich auf den Manometern und ist aufgrund seiner roten Farbe nicht zu übersehen. Gleiches gilt für das Sicherheitsventil, das ebenfalls farbig markiert wurde.

Perfekt ist die Tatsache, dass die Motoren ölfrei funktionieren. Somit entfällt der lästige Ölwechsel, der zudem weitere Kosten nach sich ziehen würde. Warum sich KnappWulf für drei Motoren mit insgesamt 3 PS entschieden hat, ist schnell erklärt: So wird auch beim Ausfall von einem Zylinder verhindert, dass der gesamte Kompressor nicht mehr richtig arbeitet. Die Umdrehung von je 1400 pro Motor soll ein Überhitzen verhindern – eine Temperaturanzeige zur Kontrolle fehlt jedoch.

Fakten während des Betriebs vom KnappWulf KW2100

KnappWulf gibt ja an, dass es sich hier um einen ölfreien Flüsterkompressor handelt, der einen Druck von 8 bar erzeugt und einen großen Kessel von 100 Litern hat. Doch wie funktioniert das Zusammenspiel in der Realität? Wir haben alle Komponenten überprüft, unter anderem die Lautstärke.

Die Lautstärke

Die von KnappWulf angegebene Lautstärke von 69 dB wurde bei unserem Test sogar unterschritten. Wir konnten nur 67 dB messen und bei einer Entfernung von 5 Metern nur noch 61 dB Somit handelt es sich hier tatsächlich um einen Flüsterkompressor.

Der Druckaufbau

Bei unserem Test mussten wir nur 3 Minuten und 11 Sekunden warten, bis der Kessel voll war und die 8 bar erreicht wurden.

Der Druckminderer

Wer keinen Arbeitsdruck von 8 bar benötigt, der kann jederzeit den Druckminderer verwenden, der sich problemlos drehen lässt. Sofort erkennt man an der Anzeige den neuen Druck.

Vor- und Nachteile vom KnappWulf KW2100

Insgesamt können wir sagen, dass der KnappWulf  KW2100 qualitativ hochwertig erscheint. Er funktioniert trotz hoher Leistung und drei einzelner Motoren mit einem regulären Stromkabel, sodass hier an jedem Ort der Einsatz garantiert wird – ein Starkstrom ist nicht nötig. Die Montage funktionierte sehr einfach und der Kompressor lässt sich ebenso einfach bedienen.

Die einzigen kleinen negativen Punkte, die wir gefunden haben, sind der nicht immer so gut funktionierende Wasserabscheider und der fehlende Griff, mit dem sich der Kompressor einfacher versetzen lassen würde.

Begeistert hat uns jedoch die hohe Abgabeleistung von 270 Litern pro Minute und die geringe Lautstärke von weniger als 69 dB Super ist die Tatsache, dass er ölfrei funktioniert und somit keine regelmäßigen Wartungskosten verursacht.

Wir haben in unserem Test mit dem KnappWulf KW2100 problemlos die Reifen eines Kfz´s gewechselt und hierfür nur knapp über 6 bar benötigt. Die Abgabeleistung von 270 Liter pro Minute reicht für diese Tätigkeit völlig aus.

Fazit

Dank seiner Werte eignet sich der KnappWulf KW2100 sowohl für den professionellen Einsatz als auch für einen Hobbyhandwerker. Der große Tank von 100 Litern lässt einen längeren Einsatz zu und der Arbeitsdruck von 8 bar ermöglicht den Einsatz vieler Endgeräte. Zudem fühlt sich kein Nachbar durch die maximale Lautstärke von 69 dB belästigt. Der Besitzer hingegen freut sich über geringe Wartungskosten, da dieser Kompressor ölfrei funktioniert und sich aufgrund der vier Räder jederzeit verschieben lässt. Zwei Anschlüsse mit Schnellkupplung runden diesen Flüsterkompressor ab.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Preisvergleich

ShopPreis

Zuletzt aktualisiert am: 18. Juni 2018 11:10
Preis prüfen*

Zuletzt aktualisiert am: 18. Juni 2018 11:10
Preis prüfen*

Zuletzt aktualisiert am: 18. Juni 2018 11:10