Skip to main content

Druckluft Schlauchtrommel – sinnvoller als man denkt

Natürlich kennt jeder die beliebten Kabeltrommeln, die sich in jedem Haushalt befinden und für Ordnung sorgen. Mit diesen Kabeltrommeln lässt sich jedes Verlängerungskabel aufrollen, damit sich das Kabel nicht im Weg befindet oder als Stolperfalle dient. Doch kennst du eigentlich die Druckluft Schlauchtrommel? Diese funktioniert ähnlich wie die Kabeltrommel und rollt anstelle vom Kabel den Druckluftschlauch auf. Warum dieser Druckluftschlauch Aufroller sinnvoll ist und wie er funktioniert, verraten wir dir hier. Ebenfalls geben wir dir wertvolle Tipps zum Kauf.

Wie sieht eine Druckluft Schlauchtrommel aus?

as-Schwabe Druckluft Schlauchtrommel

as-Schwabe Druckluft Schlauchtrommel

Dieser sinnvolle Helfer sieht ähnlich wie eine Kabeltrommel aus: Auch hier wurde eine Trommel verwendet, die den Druckluftschlauch aufrollt. Bei näherem Betrachten aller Produkte stellt man fest, dass es zwei Varianten gibt:

  • offene Trommel
  • geschlossener Aufroller

Den Unterschied zwischen beiden Varianten kannst du dir wahrscheinlich denken: Bei der offenen Trommel wird der Schlauch außen aufgewickelt, das heißt, man sieht den Schlauch. Bei der geschlossenen Variante hingegen befindet sich der Schlauch im Gehäuseinneren und kann von außen nicht gesehen werden.

Welche der beiden Varianten ist vorteilhafter?

Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten, da sie von der eigenen, persönlichen Situation abhängig ist: Wenn du in einem staubigen Ort arbeitest, dann ist die geschlossene Variante sinnvoller. Gleiches gilt, wenn du im Freien und bei jeder Temperatur mit der Druckluft arbeitest. In all diesen Fällen wird der Druckluftschlauch geschützt und wartet dann mit einer längeren Lebensdauer auf.

Weitere Unterschiede innerhalb der Produkte

Ferner lässt sich feststellen, dass es Varianten von Druckluft Schlauchtrommeln gibt, die sich entweder manuell oder gar automatisch bedienen lassen. Bei der manuellen Ausführung liegt eine Kurbel vor, mit der du den Schlauch ab- oder aufrollen kannst. Diese Variante kennt jeder vom Gartenschlauch Aufroller.

Alternativ hierzu gibt es Modelle, die auf Knopfdruck funktionieren. Hier musst du nur auf einen Knopf drücken und schon rollt sich der Schlauch auf.

Als nächstes möchten wir erwähnen, dass es Schlauchaufroller gibt, die einen Einraststop besitzen. Was das bedeutet? Ganz einfach: Mit dem Einraststop kannst du den Schlauch fixieren, damit sich dieser weder weiter auf-, noch weiter abrollt. Dieses Modell ist nur dann sinnvoll, wenn du über einen längeren Zeitraum hinweg exakt die gleiche Schlauchlänge benötigst. Solltest du hingegen eine variable Schlauchlänge brauchen, weil du dich öfter bewegst, so gibt es eine andere Lösung: Die Druckluft Schlauchtrommel, die sich mitbewegt, beziehungsweise schwenkbar ist. Egal, aus welcher Richtung du dann am Schlauch ziehst: Du kannst dir sicher sein, dass sich die Rolle mitbewegt und so kein Schaden am Schlauch entsteht.

Wie funktioniert die Handhabung?

Druckluftschlauchtrommel installiertIm Endeffekt ist die Handhabung ganz einfach: Wenn du den Schlauch benötigst, so ziehst du ihn heraus. Aber Achtung: Bei vielen Druckluft Schlauchtrommeln läuft der Schlauch von selbst wieder in die Trommel. Dies soll Unfälle vermeiden, weil dann kein unnötiger Schlauch am Boden liegt. Sollte deine Trommel trotz Aufrollautomatik keinen verstellbaren Einraster haben, so müsste sich dann immer ein Zug auf dem Schlauch befinden. Zum Glück jedoch besitzen die meisten Modelle mit einer automatischen Aufrollung auch einen Einraster. Selten gibt es Modelle, die nur eine Funktion von beiden besitzen, denn nur beide zusammen ergeben den gewünschten Vorteil.

Ferner gibt es Aufroller, die du auf den Boden legst und solche, die du an die Wand hängen kannst. Die meisten Hersteller liefern dann die entsprechenden Wandmontage Artikel mit. In diesem Fall sollte die Trommel immer schwenkbar sein. Ansonsten wärst du in deiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt.

Zwischen der Trommel und dem Kompressor muss immer ein Verbindungsschlauch angeschlossen werden. Dieser ist in der Regel bei der Auslieferung des Schlauchaufrollers dabei und wird meist in der Länge von einem Meter gefertigt.

Aus welchem Material besteht der Schlauchaufroller?

Die meisten Modelle werden aus bruchfesten und stabilen Kunststoff gefertigt. Der Schlauch hingegen – sofern einer vorhanden ist – wird aus PVC produziert.

Beachte, dass jeder Hersteller dieses Produkt in einer anderen Qualität produziert. Generell werden in dieser Kategorie Profigeräte und Geräte für den Hobbyhandwerker unterschieden.

Worauf solltest du beim Kauf achten?

Natürlich gibt es abgesehen von den oben genannten Fakten noch weitere, die du beim Kauf beachten solltest:

Es gibt große und kleine Schlauchtrommeln. Die meisten werden für Schläuche in der Länge von 10, 15 oder 20 Metern produziert. Natürlich ist die kleinere Trommel günstiger. Überlege jedoch sorgfältig, ob es sich nicht lohnt, etwas mehr Geld auszugeben. Dann steht dir eine höhere Flexibilität zu und du kannst zu einem späteren Zeitraum auch einen längeren Schlauch nutzen.

Anschlüsse und Durchmesser

Die Anschlüsse sind nicht immer gleich. Die meisten haben den 3/8 Zoll Anschluss. Es gibt aber auch die ¼ Zoll Anschlüsse. Generell wird die Trommel mit einer Schnellkupplung versehen.

Beachte auch den Schlauchinnendurchmesser: Die meisten Aufroller eignen sich für Schläuche, die einen Innendurchmesser von 10 Millimeter haben. Abwandlungen sind natürlich möglich.

Betriebsdruck

In diesem Zusammenhang musst du auch den Betriebsdruck beachten: Ebenso wenig wie sich jede Trommel für jeden Schlauchdurchmesser eignet, kann auch der Betriebsdruck akzeptiert werden. Die meisten sind für Schläuche mit einem Druck von 12 Bar geeignet.

Bremse

Die Trommel sollte immer einen verstellbaren Endanschlag und eine Schlauchbremse besitzen.Beides führt zu einem höheren Komfort und verringert die Unfallgefahr. Kaum etwas ist gefährlicher als ein unaufgeräumter Arbeitsplatz.

Das letzte Kriterium lautet: Soll es eine leere Trommel oder eine mit Schlauch sein? Natürlich kommt es hier darauf an, ob du bereits einen Schlauch besitzt oder nicht.

Wie günstig ist ein Aufroller für Druckluftschläuche?

Die Preise innerhalb dieser Kategorie variieren sehr stark und hängen natürlich hauptsächlich von der Qualität ab. Verschiedene Hersteller produzieren bewusst teure Produkte für den gewerblichen Einsatz und günstige Modelle für den Hobby-Handwerker. Zudem nimmt natürlich die Tatsache, ob und in welcher Länge ein Schlauch vorhanden ist, ebenfalls einen großen Einfluss auf den Preis. Aber zum Glück gibt es auch leere, günstige Trommeln, wenn du bereits einen Schlauch besitzt.

Fazit

Eine Druckluft Schlauchtrommel ist ein sinnvolles Zubehör, wenn du oft mit einem Kompressor arbeitest. Die Schlauchtrommel kann bis zu 20 Meter Schlauch aufnehmen, der bei Nichtgebrauch sauber und ordentlich aufgerollt wird und bei Bedarf in sekundenschnelle herausgezogen wird. Zusätzlich schützt eine geschlossene Trommel den Schlauch vor äußeren Einwirkungen und verlängert so die Lebensdauer des Schlauches. All dies bestätigt, dass ein Aufroller durchaus seine Daseinsberechtigung hat. Allerdings gibt es in Bezug auf die Qualität und die Preise sehr große Unterschiede.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *