Skip to main content

Kompressor Kühlbox: Der Kühlschrank für unterwegs

Die besten Kompressor Kühlboxen im Vergleich

12345
WAECO CoolFreeze CFX 40 Kompressor Kühlbox Beste Kühlung! WAECO CoolFreeze CFX 35 Kompressor Kühlbox WAECO CoolFreeze CDF-18 Kompressor Kühlbox WAECO CoolFun CK 40D Kompressor Kühlbox Günstiges Einsteigermodell Mobicool FR 35 Kompressor Kühlbox
ModellWAECO CoolFreeze CFX 40 Kompressor KühlboxWAECO CoolFreeze CFX 35 Kompressor KühlboxWAECO CoolFreeze CDF-18 Kompressor KühlboxWAECO CoolFun CK 40D Kompressor KühlboxMobicool FR 35 Kompressor Kühlbox
Inhalt38Liter32 Liter18 Liter40 Liter35 Liter
Kühltemperaturbis -22°CTiefkühltauglich bis -22 °C+10° C bis -18° C+10 °C bis -15 °C+10 °C bis -12 °C(unabhängig von Außen)
Frischefach
Gefrierfunktion
LCD-Display
USB-Anschluss
Abmessungen69,2 x 46,1 x 39,8cm69,2 x 39,8 x 41,1cm52,5 x 35 x 46,4 cm52 x 45,4 x 51,5 cm64 x 36 x 39,7cm
Gewicht18kg17 KG11,5 kg22 KG13 KG
DetailsPreis prüfen* DetailsPreis prüfen* DetailsPreis prüfen* DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*

 

Kompressor Kühlbox WAECO 9105305750

WAECO Kompressor Kühlbox

Kompressoren sind wahre Alleskönner, zum Beispiel als Kompressor Kühlbox. Denn neben den vielen Möglichkeiten, die sie als Druckluftkompressoren für den Betrieb von Werkzeug, zum Aufpumpen von Dingen und noch mehr bieten, können sie in diese Boxen auch für kühle Lebensmittel sorgen. Auch diesem Themengebiet möchten wir uns gerne genauer widmen und diese Facette der Kompressor-getriebenen Alltagshelfer vorstellen. Dafür haben wir uns für dich eine ganze Menge unterschiedlicher Kompressor Kühlboxen genauer angeschaut, um in unserem Vergleich die besten Geräte Aufzulisten.

Du möchtest eine Kompressor Kühlbox aus unserem Vergleich kaufen? Das ist eine sehr gute Idee! Entscheide dich für unsere Empfehlungen. Das war es aber noch lange nicht! Dank unserer hilfreichen Ratgeber findest du viele interessante Informationen rund um das Thema. Unter anderem geben wir dir ausführliche Tipps und Tricks für die Verwendung sowie die regelmäßig notwendige Wartung an die Hand.

Mit einer Kompressor Kühlbox cool unterwegs

Eine Kühlbox kennt wohl jeder. An heißen Sommertagen wird sie mit an den Baggersee oder ans Meer genommen, um kalte Getränke dabei zu haben. Das Problem an den herkömmlichen passiven Kühlboxen ist, dass deine zuvor eingefrorenen Kühlakkus je nach Außentemperatur lediglich einige Stunden für ein kühles Klima in der Kühlbox und damit gekühlte Getränke und Speisen sorgen.

Waeco Dometic kompressor kühlboxReicht dies nicht aus, sind aktive Kühlboxen die Lösung. Hierbei gibt es verschiedene Varianten, wobei die Kompressor Kühlboxen die besten und effektivsten aktiven Kühlboxen darstellen. Der eingebaute Kompressor sorgt für eine Kühlung des Innenraumes, ähnlich wie in einem Kühlschrank. Damit ist diese der ideale Begleiter für die Freizeit. Egal, ob als Auto Kühlbox in den heißen Sommermonaten in deinem PKW, die auf langen Autofahrten im Sommer (z.B. in den Urlaub) für kühle Getränke sorgt.

Oder als mobiler Kühlschrank für das Camping, um auf den Luxus eines eigenen Kühlschranks auch im Wohnwagen oder Zelt nicht verzichten zu müssen. Auch auf einem Boot macht sich diese sehr gut und sorgt gerade bei der auf dem Wasser oft prallen Sonne für eine willkommene Abkühlung in Form von Getränken oder (je nach Leistungsfähigkeit der Kühlbox) sogar Eis.

Vor- und Nachteile

Elektrische Kühlboxen mit Kompressor sind die besten und leistungsfähigsten Kühlboxen mit aktiver Kühlung. Sie bieten die höchsten Kühlleistungen im Vergleich zu anderen Kühlboxen. Diese Geräte können je nach Modell Temperaturen von bis zu -20 °C erreichen. Und dies sogar unabhängig von der Umgebungstemperatur, was gerade in den heißen Sommermonaten oder im Urlaub in südlichen Gefilden sehr wichtig ist. Auch wochenlanger Dauerbetrieb ist für eine Kompressor Kühlbox kein Problem. So hast du immer und überall deinen eigenen Kühlschrank mit kühlen Getränken oder gekühlten und damit länger haltbaren Speisen dabei.

Allerdings hat so viel Leistung auch einen stattlichen Preis, der meist bei mehreren hundert Euro liegt. Zudem benötigen Kompressor Kühlboxen im Vergleich zu passiven Kühlboxen einen Stromanschluss. Denn ein Kompressor benötigt nun einmal Energie, um zu laufen und so für die aktive Kühlung des Kühlboxinnenraumes zu sorgen.

kompressor kühlboxVariabel einsetzbar

Viele Kühlboxen mit Kompressor sind aber sehr variabel einsetzbar. Sie können oft sowohl über den normalen 230 Volt Stromanschluss als auch über 12 Volt Anschluss betrieben werden. Damit können sie auch an den Zigarettenanzünder im Auto als Auto Kühlbox angeschlossen werden und beziehen dort ihre Energie her. Der Stromverbrauch (abhängig von der eingestellten Temperatur) ist in der Regel auch nicht allzu hoch. Du musst dir auch keine allzu großen Sorgen machen, dass das Auto hinterher nicht mehr wieder anspringt.

Allerdings sollten die Stand- bzw. Betriebszeiten nicht allzu lang sein. Manche Boxen können zudem auch über einen 24 Volt Stromanschluss betrieben werden, wie er in einigen Wohnmobilen, Wohnwagen und vor allem in LKWs vorzufinden ist. Damit ist eine Kompressor Kühlbox auch ideal für Trucker, die auf ihren Touren nicht auf kalte Getränke und frisches Essen verzichten wollen.

Leider bieten diese Geräte noch einen weiteren Nachteil. Dadurch, dass der Kompressor regelmäßig für eine neue Kühlung des Innenraumes sorgt, gibt er regelmäßig Geräusche von sich. Daher solltest du – vor allem dann, wenn dich diese Geräusche sehr stören, weil du zum Beispiel im Wohnwagen oder Zelt direkt neben der Kühlbox schläft, beim Kauf darauf achten, eine möglichst leise Kompressor Kühlbox zu erwerben.

Vorteile

  • immer kühle Speisen und Getränke
  • flexibel einsetzbar
  • leistungsfähig, sogar Tiefkühlung bis zu -30 Grad

Nachteile

  • Stromanschluss erforderlich
  • groß und schwer
  • recht teuer

Eine Kompressor Kühlbox kaufen: hierauf solltest du achten!

Wir haben dich von den vielen Vorzügen überzeugt? Dann empfehlen wir eines der Modelle aus unserem Vergleich. Damit du weist, welche Kühlbox die richtige für dich ist, wollen wir dir aber noch ein paar allgemeine Informationen an die Hand geben, worauf du beim Kauf achten sollten. Diese Punkte waren auch alles wichtige Kriterien für unseren ausführlichen Kompressor Kühlbox Vergleich:

Volumen & Größe

CoolFreeze CDF-18Dies ist ein durchaus zweigespaltener Punkt. Zum einen gilt: Je größer eine Kompressor Kühlbox ist, desto mehr Lebensmitteln und Getränken passen auch in sie hinein. Allerdings solltest du bedenken, dass ein größeres Volumen auch mehr Energie und Platz beim Transport benötigt. Daher solltest du dich vor dem Kauf überlegen, welche Größe du wirklich brauchst und so einen Kompromiss aus Größe und Komfort finden. Als guten Anhaltspunkt für die empfohlene Höhe einer Kühlbox empfehlen wir immer das Maß der Flaschen deines Lieblingsgetränkes. Diese Höhe sollte der Innenraum deiner neuen Kompressor Kühlbox mindestens bieten, damit du diese stehend darin lagern kannst.

Kühlleistung

Die unterschiedlichen Kompressor Kühlboxen bieten auch unterschiedliche Kühlleistungen. Einige schaffen Temperaturen im deutlich zweistelligen Minusgradbereich, sind damit quasi mobile Gefriertruhen, während andere eher als Kühlschrankersatz fungieren. Du solltest sich daher vor dem Kauf Gedanken machen, was du in der Kühlbox lagern willst. Soll sie nur für ein paar gekühlte Getränke und Snacks sorgen oder sollen auch Eis und andere gefrorene Lebensmittel in ihr gelagert werden?

Stromanschluss

Eine Kompressor Kühlbox braucht Strom. Damit du diese möglichst flexibel einsetzen kannst, ist es entscheidend, dass sie für unterschiedliche Spannungen ausgelegt ist – im Idealfall 12 V, 24 V und 230 V Anschluss. Dann kann die Kühlbox sowohl an Autobatterien, an Batterien von LKWs und großen Wohnmobilen als auch an das normale Stromnetz zuhause oder auf dem Campingplatz angeschlossen werden. So ist sie nicht nur ideal für unterwegs, sondern kann zum Beispiel bei einer Gartenparty zuhause den regelmäßigen Weg zum Kühlschrank ersparen. Denn mit einem Verlängerungskabel hast du deinen eigenen Kühlschrank mitten im Garten.

Stromverbrauch

Willst du deine neue Kühlbox mit Kompressorkühlung oft über die Batterie eines Autos mit Energie versorgen, solltest du darauf achten, dass diese nicht zu viel Strom verbraucht. Du willst ja schließlich auch später noch wieder mit dem Auto wegfahren können, auch wenn die Kühlbox im Inneren einige Zeit in Betrieb war. Aber natürlich ist der Stromverbrauch auch beim Anschluss an das normale Stromnetz nicht unwichtig. So kannst du Kosten sparen, wenn du zum Beispiel eine Kompressor Kühlbox im Dauerbetrieb im Schrebergarten betreibst.

Isolation

Je besser die Isolation (Boden, Seitenwände und Deckel) einer elektrischen Kühlbox ist, desto weniger Strom verbraucht sie – und desto seltener muss der Kompressor geräuschvoll laufen. Daher sind eine gute Isolation und ein dicht schließender Deckel wichtig.

Komfort

Eine Kompressor Kühlbox sollte in erster Linie gut kühlen. Doch auch etwas Komfort und Funktionalität sind sicherlich praktisch. Sehr praktisch sind zum Beispiel ein Tragegriff und Rollen. Denn eine Kühlbox mit Kompressor bringt durchaus einige Kilogramm auf die Waage, die du erst einmal von A nach B transportieren oder ins Auto verladen musst. Das geht mit einem Griff zum Anheben und Rollen zum Hinterherziehen wie bei einem Koffer eben bedeutend einfacher. Auch das Öffnen und Schließen des Deckels sollte einfach gehen, ebenso das Einstellen der Temperatur. Zuletzt sollte diese möglichst leise laufen. Denn sie werden ja meist im Freizeitbereich eingesetzt. Und da möchtest du dich schließlich erholen und nicht ständig vom Brummen der Kühlbox in den Wahnsinn getrieben werden…

Wie funktioniert eine Kompressor Kühlbox?

schema_kompressionskaeltemaschineEine Kompressor Kühlbox arbeitet in der Regel mit einer Kompressionskältemaschine. Diese nutzt den physikalischen Effekt der Verdampfungswärme aus, die beim Wechsel des Aggregatzustandes des Kühlmittels von flüssig in gasförmig entsteht. Damit arbeitet sie auf die gleiche Weise wie ein Kühlschrank oder eine Gefriertruhe zu Hause.

In der Kühlbox ist ein Kältemittel, dass durch einen geschlossenen Kreislauf fließt. Durch den Kompressor wird das gasförmige Kältemantel verdichtet, um anschließend verflüssigt zu werden. Bei diesem Vorgang entzieht das Kühlaggregat dem Innenraum der Kühlbox Wärme, wodurch dieser heruntergekühlt wird. Dann fließt das Kältemittel über den Verdampfer, wo es wieder in den gasförmigen Aggregatzustand übergeht, wieder in Richtung Kompressor, wo der Kreislauf auf ein Neues beginnt.

Fazit

Wenn du auf der Suche nach einer leistungsstarken und zuverlässigen Kühlbox für Freizeit und Reisen bist, können wir dir eine Kompressor Kühlbox wärmstens (oder besser “kühlstens”) ans Herz legen. Diese sind zwar im Vergleich zu anderen Kühlboxen nicht gerade günstig, bieten aber viele Vorteile. So kühlen sie deutlich besser und erreichen auch viel höhere Minusgrade als andere Kühlbox-Typen. Zudem sind sie sehr flexibel einsetzbar, da sie meist mit 12 Volt, 24 Volt und 230 Volt betrieben werden können.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]