Skip to main content

Welcher Kompressor für das Auto? Wir helfen weiter

Dass ein Kompressor für Arbeiten am Auto sinnvoll ist, steht außer Zweifel. Doch welcher Kompressor soll es sein? Es gibt natürlich für alle Arbeiten am Kraftfahrzeug unterschiedliche Kompressoren. Warum dem so ist? Ganz einfach: für jede Arbeit am KFZ wird ein anderes Werkzeug benötigt. Und jedes dieser Werkzeuge benötigt einen anderen Druck. Genau darin ist der Grund zu sehen, weshalb es nicht den einen perfekten Kompressor gibt. Vielmehr solltest du dir vor dem Kauf überlegen, was du am Auto erledigen möchtest. Erst dann solltest du auf die Suche nach dem passenden Kompressor gehen.

12345
WELDINGER FK60 Flüsterkompressor ölfrei 9 Liter Günstiger einstiegs Flüsterkompressor IMPLOTEX 850W Flüster Kompressor Flüsterkompressor mit viel Leistung IMPLOTEX Flüsterkompressor 480W im Test Empfehlung / SEHR LEISE! Starkwerk Silent Druckluft Kompressor SW 477/8 Ölfrei 100L Kessel Flüsterkompressor 100 Liter Silent! Güde Kompressor AIRPOWER 190/08/6 Empfehlung Tragbar
Modell WELDINGER FK60 Flüsterkompressor ölfrei 9 LiterIMPLOTEX 850W Flüster KompressorIMPLOTEX Flüsterkompressor 480W im TestStarkwerk Silent Druckluft Kompressor SW 477/8 Ölfrei 100L Kessel FlüsterkompressorGüde Kompressor AIRPOWER 190/08/6
Testergebnis

94%

"Günstiger einstiegs Flüsterkompressor"

96%

"Leise und viel Leistung"

97%

"Konnte in allen Aspekten überzeugen!"

87.5%

"100 Liter Ölfrei und leise - Was will man mehr?"

79%

"Viel Kompressor für wenig Geld"

max. Leistung550 Watt850W480 Watt3x 750Watt 2,25KW / 3 PS1,1 kW
Ansaugleistung95 Liter165L/min89L/min370 L/min190 l/min
Abgabeleistung60 l/min140l/min-270 l/min145 l/min
Öl frei
Tragbar
Akku Betrieben
Digitalanzeige
Lautstärke (dB)48 - 65 dB48-6048-556997
max. Druck (BAR)8 Bar8 Bar8 Bar8 Bar8 Bar
Flüstertechnologie
Kesselvolumen (Liter)9 Liter35 Liter9 Liter100 Liter6 Liter
Gewicht12 KG27 KG17 kg729 Kg
Abmessungen50x50x18cm41x41x60cm55x19x50cm19/42/70 cm34x31x35cm
DetailsPreis prüfen* DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*

Welche Tätigkeiten können am Auto mit einem Kompressor verrichtet werden?

Anbei zeigen wir dir, welche Arbeiten an einem Fahrzeug überhaupt ausgeführt werden können und welcher Druck dafür benötigt wird:

Tätigkeit Druck
Auto lackieren Je nach Lackiervariante reichen zwei bar aus – sinnvoller wären vier bar
Reifen aufpumpen Ein Druck von 8 bar reicht für KFZ-Reifen aus – für LKW-Reifen wird ein höherer Druck benötigt
Reifen wechseln Ein Druck von 8 bar reicht aus – natürlich darfst du dich auch für einen Kompressor mit einem höheren Arbeitsdruck entscheiden

 

Abgesehen vom Arbeitsdruck solltest du darauf achten, welche Ansaugleistung der Kompressor besitzt. Denn nichts wäre ärgerlicher, als wenn du deine Arbeit unterbrechen müsstest, weil aufgrund einer zu niedrigen Ansaugleistung der Kessel leer ist. Das erneute Auffüllen vom Tank kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Diese Zeit kannst du zum Arbeiten verwenden, wenn sowohl die Ansaugleistung als auch die Größe vom Kessel passt:

Tätigkeit Ansaugleistung und Größe vom Kessel
Auto lackieren Mindestens 200 Liter pro Minute, besser sind 350 Liter pro Minute. Empfehlenswert ist ein Kessel von 50 Liter.
Reifen aufpumpen Sollte nur ein Reifen aufgepumpt werden, dann benötigst du keinen großen Kessel und auch keine hohe Ansaugleistung
Reifen wechseln Es gibt Schlagschrauber, die ziemlich viel Luft benötigen. Aus diesem Grund solltest du dich immer für einen Kompressor mit einer hohen Ansaugleistung entscheiden – mindestens 100 Liter pro Minute sollten es sein. Je größer der Kessel, um so besser – hier wären 100 Liter empfehlenswert

 

Welchen Stromanschluss hat der Kompressor für das Auto?

antiques-auto-werkstattEs gibt zwar Kompressoren, die einen 12-Volt-Anschluss besitzen. Im Grunde genommen handelt es sich hierbei jedoch nur um Notfalllösungen und werden oft als Minikompressoren bezeichnet. Diese kannst du jederzeit im Auto belassen und im Falle einer Reifenpanne benutzen. Praktisch sind diese kleine Kompressoren auch in der Freizeit: du kannst mit diesen ein Schlauchboot oder eine Luftmatratze aufpumpen. Kaufst du das entsprechende Zubehör dazu, dann kannst du mit diesem Kompressor auch einen Ball aufpumpen.

Bedenke jedoch, dass die 12-Volt-Kompressoren nur eine geringe Ansaugleistung haben und auch nur einen kleinen Kessel – wenn überhaupt – besitzen. Für alle anderen Tätigkeiten am Auto sind diese Geräte nicht geeignet. Dann benötigst du einen 230-Volt Anschluss.

 

Worauf solltest du beim Kauf achten?

Alle Kompressoren besitzen eine kleine negative Eigenschaft: sie sind relativ laut. Nutzt du den Kompressor in einer Wohngegend, dann solltest du unbedingt darauf achten, dass dieser nicht zu laut ist. In diesem Fall käme ein Flüsterkompressor infrage.

Möchtest du den Kompressor an einem festen Standort nutzen oder flexibel sein? Im letzteren Fall solltest du darauf achten, dass der Kompressor starke Rollen und einen großen Griff besitzt. Mit beidem kannst du den Kompressor problemlos von einem Ort zum anderen transportieren.

 

Hobbykompressor im Vergleich zum Profigerät

Es gibt viele Kompressoren, die für den Hobbygebrauch ausreichen und trotzdem eine hohe Ansaugleistung und einen hohen Druck erzeugen. Überlege gut, ob diese deinen Ansprüchen genügen. Meistens reichen diese Geräte aus.

Profigeräte hingegen erzeugen einen höheren Druck und können über mehrere Stunden hinweg eingesetzt werden. Allerdings handelt es sich hierbei oft um Kompressoren, die aufgrund ihrer Größe immer einen festen Platz in einer Profiwerkstatt erhalten. Teilweise benötigen diese sogar einen Starkstromanschluss.

 

Welche Vorteile haben die Profi- oder die Hobbygeräte?

Die großen Profigeräte erzeugen meistens einen höheren Lärmpegel. Zudem benötigst du bei diesen immer einen längeren Druckluftschlauch, damit du das Werkzeug am Einsatzort nutzen kannst. Hobbygeräte hingegen sind flexibler einsetzbar und können meist bis zum Einsatzort transportiert werden. Dann reichen auch kürzere Druckluftschläuche.

 

Einige Feinheiten erleichtern die Arbeit

Achte beim Kauf vom Kompressor darauf, dass alle wichtigen Bauteile einfach erreichbar sind. Dies gilt sowohl für den Druckminderer als auch für die Anschlüsse. Wichtig sind Schnellkupplungen, denn diese erleichtern die Verwendung vom Zubehör.

Leserbewertung
[Total: 1 Durchschnitt: 5]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *